Rückblick auf Erfolgsstory

Empfang bei der Firma Stadtmüller - RIO-Bürgermeister gratulieren zum Löhn-Preis

Die Firma Stadtmüller im Regionalen Industriepark Osterburken (RIO) wurde mit dem „Löhn-Preis für Wissens-und Technologietransfer der Steinbeis-Stiftung“
bei einer Feier in Stuttgart ausgezeichnet.

Aus diesem Anlass besuchte der Zweckverbandsvorsitzende des Reginonalen
Industrieparks Osterburken Bürgermeister Jürgen Galm (Osterburken) in Begleitung der Bürgermeisterkollegen Klaus Gramlich, Adelsheim, und Horst Weber, Ravenstein, die Firma Stadtmüller, wo sie vom Firmenchef Uwe Stadtmüller begrüßt worden waren. Zweckverbandsvorsitzender Bürgermeister Galm stellte in seinen Ausführugen fest: „Die Auszeichnung mit dem Löhn-Preis ist etwas besonderes und wir vom Zweckverband freuen uns mit ihnen über diese Auszeichnung.“

Er stellte die gute Entwicklung in der Firma heraus und würdigte die Zusammenarbeit mit Professor Dr. Herbert Emmerich (Steinbeis). Der
Erfolg zeige, dass es bei der Firma Stadtmüller immer weiter nach vorne geht.

Präsent überreicht

Zweckverbandsvorsitzender Bürgermeister Jürgen Galm gratulierte auch im Namen seiner Kollegen aus dem gemeinsamen Zweckverband zur Auszeichnung und überreichte ein Präsent verbunden mit den besten Wünschen für die weitere Zukunft.

Firmenchef Uwe Stadtmüller dankte für die anerkennenden Worte und Glückwünsche ging dann auf die entstandene Idee und das zu Produzierende
kurz ein: „Ich möchte für meine Kunden in Deutschland Teile herstellen, die andere in Deutschland nicht mehr herstellen können“, erklärte er. Und das gehe, wenn man sich mit der Technik beschäftigt und den Menschen dazu mit einbinde.

Beim anschließenden Rundgang durch die Produktionshalle konnten die Besucher unter der fachkundigen Führung von Uwe Stadtmüller, die einzelnen Maschinen kennen lernen.

Quelle: Fränkische Nachrichten